Mittwoch, 30. Januar 2013

Endlich mal wieder Seife?!

Huhuu,
so nachdem ich euch in letzer Zeit immer mit dem gebasteltem gelangweilt habe kommt nun endlich wieder mal ein Seifchen ;-)

Und zwar sollte es ein Gastgeschenk für die Taufe einer ganz lieben "Juni Mama 2012" werden-gewünscht war was mit Rosa und ein fruchtiger Duft.

Also gab es-den wunderbar suuuper leckeren Erdbeer Rharbaber Duft *yummy*

Chrstine hatte sich ein kleines Tutorial gewünscht-hier ist es also ♥

ACHTUNG-das ist KEINE KOMPLETTE ANLEITUNG-sondern dient lediglich dazu einen kleinen Einblick ins Sieden zu bekommen!!

Seife sieden ist ein doch sehr komplexes Thema mit dem man sich vorher SEHR gut befassen muss-viele viele Komponenten spielen eine gross Rolle!

Hier zb kann man sich ganz gut informieren..ich habe diese Seite auswendig gelernt ehe ich meine erste Seife gesiedet habe ;O)

www.Naturseife.com


Als erstes werden alle Fette abgewogen,geschmolzen
( natürlich nachdem die Lauge berechnet wurde,alle abgedeckt usw)

Dann wird das Wasser für die Lauge gewogen,das Naoh wird vorsichtig abgewogen

VORSICHTIG und bei offenem Fenster (!!!) wird das Naoh in das Wasser gegeben

Das wird eine unheimlich heisse und ätzende Angelegenheit-für die nächste halbe Stunde sollte man wirklich den Raum verlassen...
Nun wird die Form aufgebaut

Die Farben angerührt



Und wenn Lauge und Fette ungefähr Zimmertemperatur haben kann man die Lauge LANGSAM unter rühren in die Fette geben..........und es wird so lange gerührt bis man das Puddungstadium erreicht hat


Nun kann man sich auslassen ! Man kann färben wie man möchte,schichten,marmorieren...
In diesem Fall habe ich geschichtet-grün,weiss,oben pink und mit Zuckerherzen und Goldpuder bestäubt sah es dann so aus:



Ich hab gleich zwei Chargen gemacht-die andere ist rosa-weiss


Dann wird die Seife schlafen gelegt-schön fein zugedeckt ;O)

Und nun muss man sich mindestens 12 Stunden gedulden ehe man sie ausformen darf!
Bilder der ausgeformten Seife folgen also noch!

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck machen wie das Sieden abläuft.

Viele liebe Grüsse

Eure Nadja ♥




Kommentare:

  1. Scheint ja ganz schön kompliziert zu sein. Mal sehen, was ich von dir im Wanderpaket bestaunen kann, wenn überhaupt noch was drin ist bis ich an der Reihe bin......
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hui, da hab ich jetzt aber Respekt. Vorallem, dass alles genau gewogen werden muss und Dämpfe, puhhh, da bleibe ich doch lieber bei meinen Nähsachen, da können wir dann vielleicht auch mal schön tauschen :-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen